Créer un test
Connectez-vous!

Cliquez ici pour vous connecter
Nouveau compte
4 millions de comptes créés

100% gratuit !
[Avantages]


- Accueil
- Accès rapides
- Imprimer
- Livre d'or
- Plan du site
- Recommander
- Signaler un bug
- Faire un lien


Recommandés :
- Jeux gratuits
- Nos autres sites



Publicités :





[Allemand]Synthèse correction

Cours gratuits > Forum > Forum Allemand || En bas

[POSTER UNE NOUVELLE REPONSE] [Suivre ce sujet]


[Allemand]Synthèse correction
Message de marmor17 posté le 09-05-2018 à 09:58:01 (S | E | F)
Hallo! Quelqu'un pourrait-il svp me corriger une partie de ma synthèse sur l'idée de progrès? Merci d'avance!

Dann, welche Rechten hatten Frauen während die Deutschland Einteilung?
In BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsfürhung machen. SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also es gab nur weniger Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits dürften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im Führungposition aber die DDR-Frauen waren mehr unabhängig.
Frauen mussten viele Jahren warten bevor diesem Prinzip auf der “Gleichberechtigung” im Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann alle das Recht den Anstellungsvertrag seine Frau nicht akzeptieren.

1962 Frauen durften ihre eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritten: Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, die sie wollten machen und konnten auch mit ihrem Lohn was sie wollten machen. Dann Frauen haben andere Kämpfen gewinenn zum beispiel der Abtreibungsrecht.
Dank diesem Fortschritt die Frauen von Heute haben die gleichen Rechte wie Männer. Sie sind mehr und mehr erwerbstätigen und kämpfen auch für den Top-Positionen im groBe Firmen und auch in Politik. Heute können wir sprechen über Powerfrauen wie Angela Merkel zum beispiel, die Deutsche Kanzlerin seit 13 Jahren, die eine mächtigsten Frauen ist der Welt.Aber Heute gibt es immer in Realität Ungleichheiten. In manchen Familien arbeite Mann und Frau aber mehr in Teilzeit weil si um Kinder und Haushalt kümmern müssen. Die Haushaltsführung ist nicht genug zwischen Frauen und Männer geteilt. Immer Heute können sie als “Rabenmütter” gefühlen wenn ihre Beruf zu wichtig ist, wenn sie mehr an ihre Arbeit sind als an ihre Haus. Der Lohn des Männers ist immer wichtiger als Frauen und es gibt weniger Frauen in Chefetagen in unsere Gesellschaft.

SchlieBlich wir gesehen haben dass der Kampf für die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männer war sehr schwierig und sehr lang für Frauen von der zwanzigsten Jahrhundert. Die Frauen von Heute sind freier als Frauen von Gestern, sie haben mehr Recht aber es gibt immer Heute Ungleichheit. Meine Meinung ist dass wir können nicht über vollständige Gleichheit heute sprechen. Aber immer Heute müssen Frauen kämpfen um die letzte Ungleichheiten auslöschen um die Gleichberechtigung zu erreichen. Meine Meinung ist auch dass wir müssen denken und helfen Frauen in Iran, Afghanistan und viele andere Ländern wo die Rechte der Frauen sekundär bleiben.


Réponse : [Allemand]Synthèse correction de gerold, postée le 10-05-2018 à 12:54:00 (S | E)
Bonjour Marmor17

*: erreurs de déclinaison, de genre ou de nombre, ** erreurs de conjugaison
Dann, welche Rechten hatten Frauen während dieDeutschland génitif EinTeilung?
In article BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsfürhung machen mélange de singulier et de pluriel . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also es gab nur weniger moins de? Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits dürften** sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im Führungposition aber die DDR-Frauen waren mehr unabhängig formation du comparatif
Frauen mussten viele Jahren* warten bevor diesem* Prinzip auf der “Gleichberechtigung” im Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann alle das Recht den Anstellungsvertrag seine* Frau nicht akzeptieren.

1962 Frauen durften ihre* eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritten*: Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, die sie wollten machen und konnten auch mit ihrem Lohn was sie wollten machen. Dann Frauen haben andere Kämpfen* gewinenn** zum beispiel der* Abtreibungsrecht.

Corrigez déjà jusqu'ici et repostez le texte s'il vous plaît!



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de marmor17, postée le 10-05-2018 à 13:11:37 (S | E)
Merci! Plus qu'une semaine avant l'oral..
Dann, welche Rechten hatten Frauen während der Deutschlands EinTeilung?
In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsfürhung macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also es gab nur weniger Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im Führungposition aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieser Prinzip auf der “Gleichberechtigung” in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann alle das Recht den Anstellungsvertrag seine* Frau nicht akzeptieren.

1962 Frauen durften ihren eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritt: Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, die sie wollten machen und konnten auch mit ihrem Lohn was sie wollten machen. Dann Frauen haben andere Kämpfe gewannen zum beispiel dem Abtreibungsrecht.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de gerold, postée le 10-05-2018 à 14:34:33 (S | E)
***: il faut faire l'inversion

je ne peux pas me servir des couleurs en ce moment, désolé si c'est un peu confus
Dann, welche Rechten erreur de pluriel hatten Frauen hatte die Frau, plus cohérent puisque vous avez choisi le singulier dans la phrase suivante
während der Deutschlands] placez Deutschlands à la fin EinTeilung? Teilung, pas Einteilung In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsfürhung macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also es gab*** nur weniger wenige, quelques, pas weniger, moins Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im in Führungpositionen aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieser dieses, c'est neutre Prinzip auf der “Gleichberechtigung” in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann alle vous confondez apparemment alle avec allein, seul das Recht den Anstellungsvertrag seiner Frau zu nicht akzeptieren.

1962 Frauen durften*** ihren pas ihren car Konto est neutre eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritt *pluriel: Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, die sie wollten machen und konnten auch mit ihrem Lohn was sie wollten machen. Dann Frauen haben*** andere Kämpfe gewannen zum beispiel dem Abtreibungsrecht.le prétérit est gewann, le participe gewonnen, donc soit Frauen gewannen, soit F. haben ... gewonnen.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de marmor17, postée le 10-05-2018 à 17:10:46 (S | E)
Pas de problème je m'y retrouve!Merci encore

Dann, welche Rechten hatte die Frau,während der Teilung Deutschlands. In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsfürhung macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also gab es nur wenige Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im in Führungpositionen aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieser dieses, c'est neutre Prinzip auf der “Gleichberechtigung” in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann allein das Recht den Anstellungsvertrag seiner Frau zu nicht akzeptieren.

1962 durften Frauen ihrem eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritt: Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, die sie wollten machen und konnten auch mit ihrem Lohn was sie wollten machen. Dann haben Frauen andere Kämpfe gewonnen zum beispiel dem Abtreibungsrecht.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de gerold, postée le 10-05-2018 à 18:40:34 (S | E)
*: déclinaison, genre ou nombre
**: conjugaison
***: inversion
****: autre

"Dann, welche Rechten* correct: Rechte hatte die Frau,während der Teilung Deutschlands? In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsfürhung ****orthographe macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also gab es nur wenige Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im in Führungpositionen aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieses Prinzip auf der “Gleichberechtigung” in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann allein das Recht den Anstellungsvertrag seiner Frau zu nicht akzeptieren oder nicht.

1962 durften Frauen ihrem correct: ihr eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritt: Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, die sie wollten machen und konnten auch mit ihrem Lohn was sie wollten machen. Dann haben Frauen andere Kämpfe gewonnen zum beispiel dem das Abtreibungsrecht.

Dank diesem Fortschritt die Frauen von Heute haben*** die gleichen Rechte wie Männer. Sie sind mehr und mehr erwerbstätigen*adjectif attribut, pas de terminaison und kämpfen auch für den* Top-Positionen im in groBe Firmen und auch in Politik. Heute können wir sprechen über Powerfrauen wie Angela Merkel zum beispiel, die Deutsche Kanzlerin seit 13 Jahren, die eine mächtigsten Frauen ist der Welt****revoir la construction de la phrase et la forme du superlatif.Aber Heute gibt es immer in Realität Ungleichheiten. In manchen Familien arbeite** Mann und Frau aber mehr in Teilzeit weil si**** um Kinder und Haushalt kümmern müssen**singulier. Die Haushaltsführung ist nicht genug zwischen Frauen und Männer geteilt. Immer****toujours au sens de encore: immer noch Heute können sie als “Rabenmütter” gefühlen****se sentir: sich fühlen wenn ihre* Beruf zu wichtig ist, wenn****so wichtig ist, dass sie mehr an ihre* Arbeit sind als an ihre Haus zu Hause. Der Lohn des Männers* ist immer wichtiger als ****celui (le salaire) des Frauen und es gibt weniger**** soit wenige F., peu de, soit wenigeR F. als Männer moins de, Frauen in Chefetagen in unsere* Gesellschaft.

....

-------------------
Modifié par gerold le 10-05-2018 18:41





Réponse : [Allemand]Synthèse correction de marmor17, postée le 10-05-2018 à 19:15:37 (S | E)
Merci pour vos réponses rapides et claires!

"Dann, welche Rechte hatte die Frau,während der Teilung Deutschlands? In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsführung macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also gab es nur wenige Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im in Führungpositionen aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieses Prinzip auf der “Gleichberechtigung” in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann allein das Recht den Anstellungsvertrag seiner Frau zu nicht akzeptieren oder nicht.

1962 durften Frauen ihr eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritt: Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, die sie wollten machen und konnten auch mit ihrem Lohn was sie wollten machen. Dann haben Frauen andere Kämpfe gewonnen zum beispiel dem das Abtreibungsrecht.

Dank diesem Fortschritt haben die Frauen von Heute die gleichen Rechte wie Männer. Sie sind mehr und mehr erwerbstätige und kämpfen auch für der Top-Positionen in groBe Firmen und auch in Politik. Heute können wir sprechen über Powerfrauen wie Angela Merkel zum beispiel, die Deutsche Kanzlerin seit 13 Jahren , die eine mächtigste Frauen der Welt ist. Aber Heute gibt es immer in Realität Ungleichheiten. In manchen Familien arbeiten Mann und Frau aber mehr in Teilzeit weil sie um Kinder und Haushalt sich kümmern muss. Die Haushaltsführung ist nicht genug zwischen Frauen und Männer geteilt. Immer noch Heute können sie sich als “Rabenmütter” fühlen wenn ihrer Beruf zu wichtig ist, dass sie mehr an ihrem Arbeit sind als zu Hause. Der Lohn des Mannes ist immer wichtiger wie des Frauen und es gibt wenige Frauen in Chefetagen in unserer Gesellschaft.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de gerold, postée le 11-05-2018 à 10:38:40 (S | E)

Dann *pas de virgule, welche Rechten correct: Rechte hatte die Frau, während der Teilung Deutschlands? In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsfürhung macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also gab es nur wenige Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im in Führungpositionen aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieses Prinzip auf der ?Gleichberechtigung? in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann allein das Recht den Anstellungsvertrag seiner Frau zu nicht akzeptieren oder nicht.

1962 durften Frauen ihrem correct: ihr eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritt* il faut la marque du pluriel: Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, die sie wollten machen und konnten auch mit ihrem Lohn was sie wollten machen.****mieux: ... machen, was sie wollten. Dann haben Frauen andere Kämpfe gewonnen zum beispiel dem das Abtreibungsrecht.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de gerold, postée le 11-05-2018 à 10:59:56 (S | E)

Dank diesem Fortschritt haben die Frauen von Heute die gleichen Rechte wie Männer. Sie sind mehr und mehr erwerbstätige*pas de -e und kämpfen auch für deraccusatif après für* Top-Positionen in groBe Firmen und auch in Politik. Heute können wir sprechen über Powerfrauen wie Angela Merkel zum beispiel, die Deutsche Kanzlerin seit 13 Jahren , die eine mächtigste Frauen der Welt ist**** soit eine der mächtigsten Frauen, soit die mäachtigste Frau. Aber heute gibt es immer in Realität Ungleichheiten. In manchen Familien arbeiten Mann und Frau aber **** la femme travaille mehr in Teilzeit weil sie um Kinder und Haushalt *sich placez sich après "sie" kümmern muss. Die Haushaltsführung ist nicht genug zwischen Frauen und Männer geteilt. Immer noch heute können sie sich als “Rabenmütter” fühlen wenn ihrer*nominatif Beruf zu*pas "trop", "si important" wichtig ist, dass sie mehr an ihrem*datif féminin Arbeit sind als zu Hause. Der Lohn des Mannes ist immer wichtiger****mieux: höher (plus élevé) wie*après un comparatif de supériorité, ce n'est pas "wie" mais ...? ****derjenige der des Frauen und es gibt wenige Frauen in Chefetagen in unserer Gesellschaft.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de marmor17, postée le 11-05-2018 à 16:15:07 (S | E)
Dann welche Rechte hatte die Frau, während der Teilung Deutschlands? In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsführung macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also gab es nur wenige Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im in Führungspositionen aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieses Prinzip auf der Gleichheit in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann allein das Recht den Anstellungsvertrag seiner Frau zu nicht akzeptieren oder nicht.

1962 durften Frauen ihr eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritte Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, was si wollten und konnten auch mit ihrem Lohn machen, was sie wollten. Dann haben Frauen andere Kämpfe gewonnen zum beispiel dem Abtreibungsrecht.

Dank diesem Fortschritt haben die Frauen von Heute die gleichen Rechte wie Männer. Sie sind mehr und mehr erwerbstätig und kämpfen auch für das Top-Positionen in groBe Firmen und auch in Politik. Heute können wir sprechen über Powerfrauen wie Angela Merkel zum beispiel, die Deutsche Kanzlerin seit 13 Jahren , die ist eine der mächtigsten Frauen der Welt. Aber heute gibt es immer in Realität Ungleichheiten. In manchen Familien arbeiten Mann und Frau aber mehr in Teilzeit weil sie sich um Kinder und Haushalt kümmern muss. Die Haushaltsführung ist nicht genug zwischen Frauen und Männer geteilt. Immer noch heute können sie sich als “Rabenmütter” fühlen wenn ihr Beruf wichtiger ist, dass sie mehr an ihrer Arbeit sind als zu Hause. Der Lohn des Mannes ist immer höher als der des Frauen und es gibt wenige Frauen in Chefetagen in unserer Gesellschaft.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de marmor17, postée le 12-05-2018 à 10:18:22 (S | E)
Dann welche Rechte hatte die Frau, während der Teilung Deutschlands? In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsführung macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also gab es nur wenige Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im in Führungspositionen aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieses Prinzip auf der Gleichheit in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann allein das Recht den Anstellungsvertrag seiner Frau zu nicht akzeptieren oder nicht.

1962 durften Frauen ihr eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritte Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, was si wollten und konnten auch mit ihrem Lohn machen, was sie wollten. Dann haben Frauen andere Kämpfe gewonnen zum beispiel dem Abtreibungsrecht.

Dank diesem Fortschritt haben die Frauen von Heute die gleichen Rechte wie Männer. Sie sind mehr und mehr erwerbstätig und kämpfen auch für das Top-Positionen in groBe Firmen und auch in Politik. Heute können wir sprechen über Powerfrauen wie Angela Merkel zum beispiel, die Deutsche Kanzlerin seit 13 Jahren , die ist eine der mächtigsten Frauen der Welt. Aber heute gibt es immer in Realität Ungleichheiten. In manchen Familien arbeiten Mann und Frau aber mehr in Teilzeit weil sie sich um Kinder und Haushalt kümmern muss. Die Haushaltsführung ist nicht genug zwischen Frauen und Männer geteilt. Immer noch heute können sie sich als “Rabenmütter” fühlen wenn ihr Beruf wichtiger ist, dass sie mehr an ihrer Arbeit sind als zu Hause. Der Lohn des Mannes ist immer höher als der des Frauen und es gibt wenige Frauen in Chefetagen in unserer Gesellschaft.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de gerold, postée le 12-05-2018 à 19:05:53 (S | E)
Bonjour marmor17,

j'ai retrouvé l'usage de la couleur, c'est quand même plus pratique pour la correction.

Dann welche Rechte hatte die Frau, während der Teilung Deutschlands? In der BRD erwartet man von ihr dass sie sich um die Kinder kümmert und die Haushaltsführung macht . SPD wie CDU hatten ein traditionelles Bild der Frau, also gab es nur wenige Frauen die arbeiteten. Und die DDR-Frauen, waren sie emanzipierte Frauen? Einerseits durften sie frei über ihren Beruf entscheiden aber es war schwierig zu machen: das bedeutete eine Doppelastung Il manque une syllabe après Doppel für Frauen. Also andererseits blieb es trotzdem bei der traditionellen Rollenaufteilung. Es gab zwar wenige Frauen im in Führungspositionen aber die DDR-Frauen waren unabhängiger.
Frauen mussten viele Jahre warten bevor dieses Prinzip auf der Gleichheit vous pouvez aussi faire un nom composé avec Gleichheit et Prinzip in Realität galt. Bis 1958 hatte der Mann allein das Recht den Anstellungsvertrag seiner Frau zu nicht akzeptieren oder nicht.

1962 durften Frauen ihr eigenes Bankkonto eröffnen ohne Zustimmung des Mannes. Es war also zwei groBe Fortschritte: die Frauen waren jetzt unabhängig und durften die Arbeit machen, was si wollten und konnten auch mit ihrem Lohn machen, was sie wollten. Dann haben Frauen andere Kämpfe gewonnen zum Beispiel dem Abtreibungsrecht.

Dank diesem Fortschritt haben die Frauen von heute heute n'est pas un nom et ne prend donc pas de majuscule die gleichen Rechte wie Männer. Sie sind mehr und mehr erwerbstätig cela ne marche pas parce que l'on est erwerbstätig ou pas, mais on ne peut pas l'être plus ou moins, dites de plus en plus de(immer mehr) femmes travaillent und kämpfen auch für das pas das, le nom est au pluriel Top-Positionen in groBe in + datif, il n'y a pas de mouvement Firmen und auch in Politik. Heute können wir sprechen über Powerfrauen wie Angela Merkel zum Beispiel, die Deutsche Kanzlerin seit 13 Jahren , die ist eine der mächtigsten Frauen der Welt. Aber heute gibt es immer in Realität Ungleichheiten. In manchen Familien arbeiten Mann und Frau aber die Frau arbeitet mehr in Teilzeit weil sie sich um Kinder und Haushalt kümmern muss. Die Haushaltsführung ist nicht genug mieux placé avant geteilt zwischen Frauen und Männer datif pluriel, il manque une lettre à Männer geteilt. Immer noch heute können sie sich als "Rabenmütter" fühlen wenn ihr Beruf wichtiger pas "plus" important, mais "si" important ist, dass sie mehr an ihrer Arbeit sind als zu Hause. Der Lohn des Mannes ist immer höher als der des der le premier der est un nominatif singulier, le second un génitif Frauen il faut logiquement le singulier puisque vous avez dit avant des Mannes und es gibt wenige Frauen in Chefetagen in unserer Gesellschaft.



Réponse : [Allemand]Synthèse correction de zoubidou9, postée le 13-05-2018 à 17:16:59 (S | E)
Bonjour, je passe mon oral dans 1 semaine. Quelqu'un aurait-il le temps de me corriger svp

Dieses Jahr, in Unterricht haben wir über den Begriff « Idee des Fort » gesprochen.
Zuerst möchte ich das Wort „Fortschritt“ definieren. Fortschritt wird oft mit „Verbesserung des Leben“ assoziiert. Es ist der Schritt nach vorne.Wir können um fragen « Ist Internet ein Fortschritt? Internet, Handy…Nützliche oder gefährliche Erfindungen? » Ich werde als Beispiel neue Technologie wie zum Beispiel das Internet und die soziale Netzwerke benutzen, um diese Frage zu antworten. In einem ersten Teil werden wir über die Vorteile Sprechen und dann werden wir die Nachteile studieren.
Fortschritt ist die Erreichung einer höheren Stufe der Entwicklung in vielen Bereichen: Technik, Kultur, Kunst… Es hat die Schaffung von groβen Erfindungen erlaubt wie Aspirin, Computer, MP3…Und Internet ist einer der gröβten.

Zuerst werde ich über Internet Vorteile gesprochen. Dann werde ich über Internet Nachteile gesprochen.


(I. INTERNET-VORTEILE)
Internet ermöglicht schnellen Zugriff auf Informationen: Wetter, Musik und Literatur.
Deshalb, möchte ich über das Entwicklung der Online Bücher sprechen. In der Klasse haben wir ein Gemälde. Es wurde von Carl Spitweg im Jahr 1850 gemalt. Der Titel ist der Bücherwurm. Auf dem Bild sehen wir einen Mann, der liest. Er steht auf einer Treppenleiter in einer Bibliothek. Vielleicht gibt es ein Dachfenster oben rechts, da ein Sonnenstrahl kommt. Überall gibt es Bücher. Der Mann halt in seinen zwei Händen, unter dem Arm und zwichen den Knien Bücher. Sicher liebt er Bücher. Deswegen heißt das Gemälde „Der Bücherwurm“. Das zweite Dokument ist ein Cartoon von Gerhard Haderer. Es ist ähnlich wie das Gemälde von Carl Spitweg. Es ist eine Karikatur von 2010, weil während der Mann des Gemäldes einem Buch konzentriert liest, blickt der andere auf ein Iphone. So dank diese Gemälde sehen wir, dass die neue Technologie die Bücher ersetzen, denn es nimmt weniger Platz in die Bibliothek. Meiner Meinung nach, ist eine Welt ohne Bücher nicht moglich, weil die Personen nicht kultiviert werden dürfen.Aber die Bucher sind in Komputer. Heute können wir Bücher im Internet lesen. Es ist ein Fortschritt.

Internet ist ein sehr nützliches Werkzeug, das Leben leichter macht. Es gibt auch soziale Netzwerke, die den Kontakt zu halten und zu kommunizieren mit Freunden.
Jedoch hat Internet Nachteile.


(II. Internet-Nachteil)

In die heutige Zeit hat fast jeder den Computer in seines Haus. Wenn Jemand nicht diese Möglichkeit hat, dann er kann aus dem Computer in der Schule oder in dem Internetcafe' nutzen.
Der Internet hat auch viele Nachteile. Die Kinder sind von Natur aus gutmütig und naiv. Sie zweifeln nicht an der Wahrheit dessen, was sie sehen und hören. Trotz der Einrichtung von Inhaltsfiltern kann man nicht 100% sicher sein, dass die Kleinen beim Surfen im Netz wirklich sicher sind. Es lauern hinter vielen Seiten gefährliche Inhalte, die die Denkweise und den geistlichen Zustand der Kinder beeinflussen können! Als ob die mögliche Anstiftung zur Kriminalität, die gewalttätigen Videos und die immer häufiger werdenden Mobbing-Fälle nicht reichen, besteht durch das Internet noch die Gefahr, mit Pädophilen, Rechtsradikalen, Vandalen und anderen verdächtigen Menschen in Kontakt zu kommen!


Zum Schluss bin ich der Meinung, dass das Internet ein wichtiger Fortschritt ist. Es macht die Welt besser. Wir machen Sachen, die niemand früher machen konnte. Aber die Idee des Fortschritts ist auch subjektiv und die Leute haben ein zwiespältiges Verhältnis zum Internet. Man soll nämlich aufpassen und vorsichtig bleiben.




[POSTER UNE NOUVELLE REPONSE] [Suivre ce sujet]


Cours gratuits > Forum > Forum Allemand

Partager : Facebook / Google+ / Twitter / ... 


> INDISPENSABLES : TESTEZ VOTRE NIVEAU | GUIDE DE TRAVAIL | NOS MEILLEURES FICHES | Les fiches les plus populaires | Aide/Contact

> COURS ET TESTS : Abréviations | Accords | Adjectifs | Adverbes | Alphabet | Animaux | Argent | Argot | Articles | Audio | Auxiliaires | Chanson | Communication | Comparatifs/Superlatifs | Composés | Conditionnel | Confusions | Conjonctions | Connecteurs | Contes | Contraires | Corps | Couleurs | Courrier | Cours | Dates | Dialogues | Dictées | Décrire | Démonstratifs | Ecole | Etre | Exclamations | Famille | Faux amis | Films | Formation | Futur | Fêtes | Genre | Goûts | Grammaire | Grands débutants | Guide | Géographie | Heure | Homonymes | Impersonnel | Infinitif | Internet | Inversion | Jeux | Journaux | Lettre manquante | Littérature | Magasin | Maison | Majuscules | Maladies | Mots | Mouvement | Musique | Mélanges | Méthodologie | Métiers | Météo | Nature | Nombres | Noms | Nourriture | Négations | Opinion | Ordres | Participes | Particules | Passif | Passé | Pays | Pluriel | Politesse | Ponctuation | Possession | Poèmes | Pronominaux | Pronoms | Prononciation | Proverbes | Prépositions | Présent | Présenter | Quantité | Question | Relatives | Sports | Style direct | Subjonctif | Subordonnées | Synonymes | Temps | Tests de niveau | Tous les tests | Traductions | Travail | Téléphone | Vidéo | Vie quotidienne | Villes | Voitures | Voyages | Vêtements

> NOS AUTRES SITES : Cours mathématiques | Cours d'espagnol | Cours d'allemand | Cours de français | Cours de maths | Outils utiles | Bac d'anglais | Learn French | Learn English | Créez des exercices

> INFORMATIONS : Copyright - En savoir plus, Aide, Contactez-nous [Conditions d'utilisation] [Conseils de sécurité] Reproductions et traductions interdites sur tout support (voir conditions) | Contenu des sites déposé chaque semaine chez un huissier de justice | Mentions légales / Vie privée / Cookies.
| Cours et exercices d'allemand 100% gratuits, hors abonnement internet auprès d'un fournisseur d'accès.