Créer un test
Connectez-vous!

Cliquez ici pour vous connecter
Nouveau compte
4 millions de comptes créés

100% gratuit !
[Avantages]


- Accueil
- Accès rapides
- Imprimer
- Livre d'or
- Plan du site
- Recommander
- Signaler un bug
- Faire un lien


Recommandés :
- Jeux gratuits
- Nos autres sites



Publicités :





[Allemand]Petite expression écrite

Cours gratuits > Forum > Forum Allemand || En bas

[POSTER UNE NOUVELLE REPONSE] [Suivre ce sujet]


[Allemand]Petite expression écrite
Message de thomas1906 posté le 19-05-2017 à 22:02:51 (S | E | F)
Bonsoir,

J'ai à rendre en allemand une expression écrite, et j'aimerai beaucoup que vous corrigiez mes erreurs afin de progresser dans cette langue.
Je remercie très chaleureusement celui qui effectuera cette tâche.

La question de mon expression était : Meinen Sie auch, dass Geld einen zu grossen Platz in der Gesellschaft einnimmt ?

Voici ma réponse :

Die Unterschiede von Reichtum zwischen die Individuen zeigen wir ein wichtig Platz von Geld in die Welt. Dennoch ist es so Gegenwart in der Gesellschaft ?

Für mich, das ist eine Gewissheit das Geld hat ein gross Platz in der Gesellschaft. Zunächst einmal. Zunächst einmal hat die Münzen ihr anfangs Auftrag verloren. Vorher gestattete es von ein Arbeit belohnen und die Warenverkehr erleichtern. Heute ist das Geld ein Zweck, etwas gesucht mit ohne präzis Ziel ausgenommen die Anhäufung.
Zudem ist das Geld manchmal schädlich. Es verursacht die Verschuldung und die Krisen. Deshalb das Fehlen von das Geld bei die Armen zeugt die Verzweiflung.
Außerdem zu der Geiz führen das Geld. Die reichen Personen sind weniger großzügig oder edelmütig aber mehr tyrannische

Zum schluss ändern das Geld die Mentalitäten und die Meinungen. Es hat in der Tat ein wichtig Platz in der Gesellschaft. Das Geld ist jedoch notwendig für das Weiterleben von einem Jemand


Merci d'avance pour la correction.
Bonne soirée



Réponse : [Allemand]Petite expression écrite de vergnuegen, postée le 20-05-2017 à 10:24:45 (S | E)
Bonjour thomas1906,

Die Unterschiede von Reichtum zwischen die (au datif, pluriel) Individuen zeigen wir (au datif) ein den wichtig (à accorder) Platz von Geld in die (au datif) Welt.


Dennoch ist es so Gegenwart in der Gesellschaft ? (je ne comprends pas)

Für mich, das ist ..... (place pour le sujet impersonnel) eine Gewissheit virgule dass das Geld hat (verbe à la fin de la phrase) ein gross Platz (à accorder à l'accusatif) in der Gesellschaft. Zunächst einmal. (double) Zunächst einmal hat (au pluriel) die Münzen ihr (à l'acc) anfangs anfänglichen Auftrag verloren. Vorher gestattete (autre verbe: ermöglichen au prétérit) es von ein Arbeit zu belohnen und die Warenverkehr zu erleichtern. Heute ist das Geld ein (Selbst)Zweck, etwas gesucht mit ohne präzis (à l'accusatif, accord) Ziel ausgenommen das der Anhäufung.
Zudem ist das Geld manchmal schädlich. Es verursacht die Verschuldung und die Krisen (quand on parle en général on enlève l'article). Deshalb ....... (place pour le verbe "erzeugen") das Fehlen von das Geld bei die (au datif) Armen zeugt (voir parenthèse) die (voir en haut) Verzweiflung.
Außerdem .......... (place du verbe: mettre au singulier, suivi du sujet) zu der Geiz führen das Geld.

Die reichen Personen (vous parlez en général) sind weniger großzügig oder edelmütig aber mehr tyrannische (comparatif sans "mehr" mais régulier)

Zum schluss (il faut dire: "Zum Schluss kann man sagen, dass + sujet...,") ändern (au singulier) das Geld die Mentalitäten und die Meinungen ..... (place pour le verbe). Es hat in der Tat ein wichtig (accrd à l'acc) Platz in der Gesellschaft. Das Geld ist jedoch notwendig für das Weiterleben von einem Jemand Jeden. (expression fixe: von einem Jeden)

Postez votre correction, s'il vous plaît, merci.
Bonne continuation
Vergnügen




Réponse : [Allemand]Petite expression écrite de thomas1906, postée le 20-05-2017 à 11:42:09 (S | E)
Bonjour,

Tout d'abord, merci pour cette correction très complète. Voici mon nouveau texte rectifié.

Die Unterschiede von Reichtum zwischen den Individuen zeigen uns ein wichtigen Platz von Geld in der Welt. Dennoch ist das Geld zu viel anwesend in der Gesellschaft ?

Für mich, das ist eine Gewissheit, dass das Geld einen grossen Platz in der Gesellschaft hat. Zunächst einmal haben die Münzen ihren anfänglichen Auftrag verloren. Vorher ermöglichte es Arbeit belohnen und Warenverkehr erleichtern. Heute ist das Geld ein Selbst Zweck, ohne präzis Ziel ausgenommen die Anhäufung.
Zudem ist das Geld manchmal schädlich. Es verursacht Verschuldung und Krisen. Deshalb erzeugt das Fehlen von Geld bei den Armen Verzweiflung.
Außerdem führen zu Geiz das Geld. Reiche Personen sind weniger großzügig oder edelmütig aber mehrer tyrannische

Zum schluss kann man sagen, dass das Geld die Mentalitäten und die Meinungen ändert. Es hat in der Tat einen wichtigen Platz in der Gesellschaft. Geld ist jedoch notwendig für das Weiterleben von einem Jeden


Merci d'avance pour cette nouvelle correction.
Bonne journée.



Réponse : [Allemand]Petite expression écrite de vergnuegen, postée le 20-05-2017 à 12:55:44 (S | E)
Rebonjour,

Die Unterschiede von Reichtum zwischen den Individuen zeigen uns ein (Platz est masculin, alors à l'accusatif?) wichtigen Platz von Geld in der Welt. Dennoch ist das Geld zu viel anwesend (à échanger contre "präsent") in der Gesellschaft ?

Für mich, (revoir les règles de la virgule) das ist es eine Gewissheit, dass das Geld einen grossen Platz in der Gesellschaft hat. Zunächst einmal haben die Münzen (vous parlez des pièces mais pensez à l'argent...) ihren anfänglichen Auftrag verloren. Vorher ermöglichte es Arbeit ... belohnen und Warenverkehr ... erleichtern (regardez ma première correction). Heute ist das Geld ein Selbst Zweck (un seul mot), ohne präzis (accord: ajoutez "es") Ziel virgule ausgenommen die Anhäufung.
Zudem ist das Geld manchmal schädlich. Es verursacht Verschuldung und Krisen. Deshalb erzeugt das Fehlen von Geld bei den Armen Verzweiflung.
Außerdem führen zu Geiz das Geld (ordre des mot, verbe au singulier!). Reiche Personen sind weniger großzügig oder edelmütig aber mehrer (n'existe pas) tyrannischer (le comparatif est là)

Zum schluss (substantif=majuscule) kann man sagen, dass das Geld die Mentalitäten und die Meinungen ändert. Es hat in der Tat einen wichtigen Platz in der Gesellschaft. Geld ist jedoch notwendig für das Weiterleben von einem Jeden.

Repostez la correction, s'il vous plaît, pour voir s'il y restent des fautes ;-)
Bonne journée




Réponse : [Allemand]Petite expression écrite de thomas1906, postée le 20-05-2017 à 13:16:53 (S | E)
Rebonjour,

Encore merci pour cette correction très utile. Je n'ai cependant pas réussi à trouver mon erreur dans la phrase en bleu.

Voici mon nouveau texte :

Die Unterschiede von Reichtum zwischen den Individuen zeigen uns einen wichtigen Platz von Geld in der Welt. Dennoch ist das Geld zu präsent in der Gesellschaft ?

Für mich ist es eine Gewissheit, dass das Geld einen grossen Platz in der Gesellschaft hat. Zunächst einmal haben die Münzen ihren anfänglichen Auftrag verloren. Vorher ermöglichte es Arbeit belohnen und Warenverkehr erleichtern. Heute ist das Geld ein Selbstzweck, ohne präzies Ziel, ausgenommen die Anhäufung.
Zudem ist das Geld manchmal schädlich. Es verursacht Verschuldung und Krisen. Deshalb erzeugt das Fehlen von Geld bei den Armen Verzweiflung.
Außerdem Geiz das Geld zu führen. Reiche Personen sind weniger großzügig oder edelmütig aber tyrannischer

Zum Schluss kann man sagen, dass das Geld die Mentalitäten und die Meinungen ändert. Es hat in der Tat einen wichtigen Platz in der Gesellschaft. Geld ist jedoch notwendig für das Weiterleben von einem Jeden.

Merci d'avance.



Réponse : [Allemand]Petite expression écrite de vergnuegen, postée le 20-05-2017 à 14:54:08 (S | E)
Rebonjour, dernière correction

Für mich ist es eine Gewissheit, dass das Geld einen grossen Platz in der Gesellschaft hat.

Zunächst einmal haben die Münzen ihren anfänglichen Auftrag verloren. (Münze=la pièce d'argent, Geld=l'argent)
Vorher ermöglichte es virgule Arbeit zu belohnen und Warenverkehr zu erleichtern. Heute ist das Geld ein Selbstzweck, ohne präzises Ziel, ausgenommen (die) seine Anhäufung.
Zudem ist das Geld manchmal schädlich.
Es verursacht Verschuldung und Krisen. Deshalb erzeugt das Fehlen von Geld bei den Armen Verzweiflung.

(Außerdem Geiz das Geld zu führen) Außerdem führt das Geld zu Geiz.
Reiche Personen sind weniger großzügig oder edelmütig virgule aber tyrannischer.

Zum Schluss kann man sagen, dass das Geld die Mentalitäten und die Meinungen ändert. Es hat in der Tat einen wichtigen Platz in der Gesellschaft. Geld ist jedoch notwendig für das Weiterleben von einem Jeden (correct mais mieux au génitif -> eines Jeden).

Les phrases en vert sont correctes.
Bon week-end



Réponse : [Allemand]Petite expression écrite de thomas1906, postée le 20-05-2017 à 15:23:05 (S | E)
Bonjour,

Je voudrai juste avoir une précision, j'ai changé la structure d'une de mes phrases : Pouvez-vous me dire si elle reste correcte ?

Zunächst einmal hat das Geld ihr anfänglichen Auftrag verloren.

Merci pour tout.
Au revoir.



Réponse : [Allemand]Petite expression écrite de vergnuegen, postée le 20-05-2017 à 15:27:57 (S | E)
Bonjour,
pas tout à fait correct car "Geld" est neutre, alors l'article possessif ne peut pas être "ihr"... En plus il faudrait le mettre à l'accusatif

Zunächst einmal hat das Geld ihr anfänglichen Auftrag verloren.

L'adjectif "anfänglich" pourrait être changé en "ursprünglich" ce qui me plaîrait plus mais à vous de choisir..
Bonne soirée




[POSTER UNE NOUVELLE REPONSE] [Suivre ce sujet]


Cours gratuits > Forum > Forum Allemand
Partager : Facebook / Google+ / Twitter / ... 


> INDISPENSABLES : TESTEZ VOTRE NIVEAU | GUIDE DE TRAVAIL | NOS MEILLEURES FICHES | Les fiches les plus populaires | Aide/Contact

> COURS ET TESTS : Abréviations | Accords | Adjectifs | Adverbes | Alphabet | Animaux | Argent | Argot | Articles | Audio | Auxiliaires | Chanson | Communication | Comparatifs/Superlatifs | Composés | Conditionnel | Confusions | Conjonctions | Connecteurs | Contes | Contraires | Corps | Couleurs | Courrier | Cours | Dates | Dialogues | Dictées | Décrire | Démonstratifs | Ecole | Etre | Exclamations | Famille | Faux amis | Films | Formation | Futur | Fêtes | Genre | Goûts | Grammaire | Grands débutants | Guide | Géographie | Heure | Homonymes | Impersonnel | Infinitif | Internet | Inversion | Jeux | Journaux | Lettre manquante | Littérature | Magasin | Maison | Majuscules | Maladies | Mots | Mouvement | Musique | Mélanges | Méthodologie | Métiers | Météo | Nature | Nombres | Noms | Nourriture | Négations | Opinion | Ordres | Participes | Particules | Passif | Passé | Pays | Pluriel | Politesse | Ponctuation | Possession | Poèmes | Pronominaux | Pronoms | Prononciation | Proverbes | Prépositions | Présent | Présenter | Quantité | Question | Relatives | Sports | Style direct | Subjonctif | Subordonnées | Synonymes | Temps | Tests de niveau | Tous les tests | Traductions | Travail | Téléphone | Vidéo | Vie quotidienne | Villes | Voitures | Voyages | Vêtements

> NOS AUTRES SITES : Cours mathématiques | Cours d'espagnol | Cours d'allemand | Cours de français | Cours de maths | Outils utiles | Bac d'anglais | Learn French | Learn English | Créez des exercices

> INFORMATIONS : Copyright - En savoir plus, Aide, Contactez-nous [Conditions d'utilisation] [Conseils de sécurité] Reproductions et traductions interdites sur tout support (voir conditions) | Contenu des sites déposé chaque semaine chez un huissier de justice | Mentions légales / Vie privée / Cookies.
| Cours et exercices d'allemand 100% gratuits, hors abonnement internet auprès d'un fournisseur d'accès.